Schule ohne Rassismus

Unsere Schule zeigt Courage: Auszeichnung „Schule ohne Rassismus  – Schule mit Courage“

Seit Mai 2016 trägt die Staatliche Wirtschaftsschule Kempten (Allgäu) den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die feierliche Urkundenübergabe durch den Landeskoordinator Herrn Sell von der Schwäbischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen begleitete der Pate der Wirtschaftsschule für das Projekt, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller.

 

Ein respektvoller Umgang – nicht nur mit den Lehrern, sondern vor allem auch untereinander - ist unseren Wirtschaftsschülern ein Anliegen, für das sie auch einstehen sollen.

 

Mit dieser Verpflichtung sind wir Teil eines europaweiten Demokratie-Netzwerks. Die Schülerinnen und Schüler zeigen regelmäßig durch ihren persönlichen Einsatz in Aktionen, Projekten oder Thementagen ihre Haltung und beziehen so Stellung gegen Diskriminierung und Rassismus. Die Aktivitäten werden dokumentiert und die koordinierende Landesstelle informiert.